Die SP Küssnacht richtet sich in ihrer Politik nach den Grundsätzen der sozialdemokratischen Partei der Schweiz und des Kantons Schwyz. Als Ortspartei entwickelt sie daraus ihre eigenen Vorstellungen über die Entwicklung des Bezirks und der dazu erforderlichen Massnahmen.

SP und Unabhängige: Parolen zu den  Vorlagen vom 13. Juni

JA zum CO2-Gesetz

JA zur Trinkwasser-Initiative  

JA zur Pestizid-Initiative 

JA zum Covid-Gesetz 

NEIN zum Anit-Terror-Gesetz  

Bezirk:

Ja zur Ausgabenbewilligung für die Realisierung «Erneuerung Sportanlage Luterbach, Küssnacht» inkl. Hochwasserschutz

Ja zur Ausgabenbewilligung für die Realisierung des Projektes Renaturierung Dorfbach und Giessenbach, Küssnacht

Ja zur Pluralinitiative von Remo Zimmermann und Andrin Kälin mit dem Titel «Lebenswertes Dorfzentrum Küssnacht»

Ja zur Übernahme der Groberschliessungsstrassse Zwimattstrasse, Küssnacht

Details zu den Vorlagen


Rede des Alterspräsidenten Kantonsrat Alex Keller

Leserbrief von Kantonsrat Alex Keller  Stimmungsmache statt sachgerechte Information


Nach den Kantonsratswahlen 2020 hat Alex Keller einen Brief an die Mitglieder verfasst, hier gehts zum Inhalt.


Zonenplanvorlage erneut abgelehnt

Die enorme Bautätigkeit der letzten Jahre sowie die Verkehrsprobleme in und um Küssnacht scheinen von der Bevölkerung des Bezirks Küssnacht nicht mehr goutiert zu werden. 64 Prozent lehnen die Teilrevision der Nutzungsplanung am 10. Februar 2019 klar ab. Nun gilt es diesen demokratischen Entscheid zu akzeptieren und das zukünftige Vorgehen neu zu definieren. Die von der SP seit Jahren geforderte Gesamtschau sowie ein Siedlungsleitbild mit Einbezug der Quartiere gilt es nun umzusetzen.

14. Mär 2015